3. Herren | Horst Koring | 19.02.24
TSG A-H III - VfL Mennighüffen II 32:16 (12:5)

Als die 80 bis 90 Zuschauer im Heeper Dom die TSG III beim Warmmachen beobachteten, rieb sich manch einer verwundert die Augen. "Der mit der Nr. 9 ist das nicht Jannis Louis?" In unserer „Dritten” gab es viele Ausfälle (Basti Bleeker, Julian Osha, Marcel Seeger, Luis Hartmann), Jannis war freigespielt, die „Zweite” spielfrei, und so bot er uns seine Unterstützung für das wichtige Spiel gegen den VfL Mennighüffen an. Das Angebot konnten wir nicht ausschlagen. Auch Daniel Kipp konnte uns helfen (super!) und so konnte Trainer Marius Moning immerhin 13 Aktive auf dem Spielbericht eintragen. Der VfL Mennighüffen hatte ebenfalls einige Ausfälle zu beklagen und kam mit kleinem Kader von 12 Spielern nach Heepen.
In der Mannschaftsbesprechung erinnerte Trainer Moning nochmal an die besondere Bedeutung des Spiels. Nach sieben guten Spielen mit allerdings nur 6 Punkten Ertrag und 4 knappen Niederlagen wollte man sich heute wieder mit einer guter Leistung UND zwei Punkten belohnen.

Das Spiel begann verheißungsvoll. Gleich im ersten Angriff versenkte Paul Ludwig den Ball zum 1:0 im Netz. Der VfL antwortete postwendend mit dem 1:1. Da war eine Minute gespielt. David Künsting und Philipp Schwake erhöhte auf 3:1 und kurz darauf verkürzte Menninghüffen auf 3:2. Beide Mannschaften produzierten in diesen ersten Minuten einige technische Fehler bzw: Fehlwürfe, aber die TSG-6:0-Deckung stand sehr stabil und ließ fast 10 Minuten kein Tor zu. Erst in der 15. Minute konnte der VfL sein 3. Tor erzielen, die „Dritte” kam auf 5 Treffer. Im Laufe der zweiten 15 Minute wurde klar, dass der VfL Menninghüffen gegen die ausgezeichnet arbeitende Deckung keine Lösungen fand. Und wenn dann doch mal ein Ball den Weg zum Tor fand, stand da ja noch TW Lucas Röhr im Weg, der einen richtig guten Tag erwischte. In der 20. Minute traf der VfL zum 7:5. Dann machte die „Dritte” das Tor zu und zog mit einem 5-Tore-Lauf bis zur Halbzeit davon.

Halbzeitstand: 12:5

In der Pause gab es wenig zu meckern. Lediglich ein paar technische Fehler und die eine oder andere Torchance ausgelassen. Aber 5 Gegentore in einer Halbzeit, das war wirklich sehr gut. Trainer Moning warnte seine Spieler eindringlich die Konzentration und Intensität aufrecht zu erhalten und den Gegner nicht zu einer Aufholjagd zu ermuntern. Aber an diesem Sonntagnachmittag lief es bei der TSG. Gleich nach der Halbzeit erhöhten Daniel Kipp und Felix Scholz auf 14:5. Dann 7-Meter für den VfL. Den ersten vor der Pause hat Lucas super abgewehrt. Und auch den zweiten hielt der junge Keeper. Später als der Trainer Paulus Götting ins Tor schickte kam Lucas noch bei drei weiteren 7-Metern ins Tor und hielt noch weitere zwei. Ab der 40. Minute kippte das Spiel nun endgültig in Richtung TSG. Zwar versuchte der VfL mit einer doppelten Manndeckung gegen Fynn und Philipp das Unheil noch abzuwenden, aber auch dieser taktische Griff half nichts. Die Deckung arbeitete weiter hervorragend und überzog den VfL mit einem Gegenstoß nach dem anderen. In der 45. Minute stand es dann schon 21:8 und die „Dritte” zog das Ding nun durch bis zum Schluß.

Endstand: 32:16

Ein schöner Sieg gegen einen in allen Belangen unterlegenen Gegner. Besonders in der Abwehr zeigte die TSG eine hervorragende Arbeit. So kam es dann gerade in der zweiten Halbzeit zu vielen Gegenstößen, die fast alle verwandelt wurden. Besonders Paul zeigte sich wieder sehr treffsicher und erzielte 8 Tore. Lucas Röhr im Tor verdiente sich mit 4 gehaltenen 7-Metern ein Extralob und David Künsting konnte alle vier 7-Meter für die TSG verwandeln. Und… Dauertorschütze Fynn Weigel kam trotz gutem Spiel auf keinen Treffer!
Das hat man auch schon lange nicht gesehen ;-)

Tore für die TSG: P. Ludwig: 8, D. Künsting: 5, D. Kipp: 4, P. Schwake: 4, F. Scholz: 4, J. Louis: 3, N. Köster: 3, M. Sieweke: 1,

Letztes Spiel | Männer Bezirksliga BIHF/GT | 22. Spieltag

TSV Oerlinghausen
TSG Altenhagen-Heepen 3
27:18 (16:9)

Nächstes Spiel |

TG Herford
TSG Altenhagen-Heepen 3
30.11.1999, 00:00 Uhr
Ernst-Barlach-Realschule, Graf-Kanitz-Straße 11, 32049 Herford

Trainingszeiten

Di 20:30-21:30 Hee
Mi 20:-21:30 Hee,

Ansprechpartner

Marius Moning
E-Mail: maennerwart@tsg-ah.de
0163-2515918
------------------------------------------------
Uwe Kipp
E-Mail: uwe.kipp@arcor.de
0157-88919142
------------------------------------------------
Horst Koring
E-Mail: hokoring@t-online.de
0178-6246823
------------------------------------------------