3. Herren | Horst Koring | 07.04.24
CVJM Rödinghausen II - TSG A-H III 26:21 (12:13)

Am frühen Samstagnachmittag bei sommerlichen Temperaturen machte sich unsere „Dritte” auf den Weg nach Rödinghausen zum Tabellenzweiten. Trainer Moning hatte seinen Kader soweit komplett zusammen. Aus der „Zweiten” konnte mal wieder Elvis Vilsons aushelfen. Der Trainer ermunterte seine Spieler ohne großen Druck und mit viel Engagement beim großen Favoriten ins Spiel zu gehen. Einige taktische Maßnahmen wurden noch besprochen, dann ging’s los.

Das Spiel begann sehr zäh. Der Favorit aus Rödinghausen erlaubte sich einige technische Fehler und Fehlwürfe, die das Tor weit verfehlten. Besser machte es der Außenseiter. Er spielte den Ball schnell und sicher nach vorne, die Kreisläufer wurde freigespielt, aber leider brachten sie den Ball nicht im Tor unter. Der Torwart stand gut, aber die Würfe waren auch echt schlecht. Nachdem Philipp Schwake in der 2. Minute das 0:1 erzielte, dauerte es bis zur 9. Minute, bis der CVJM den Ausgleich zum 1:1 erzielte. In der Zwischenzeit hatten unser Jung’s bereits vier hundertprozentige vom Kreis und einen 7-Meter vergeben. Dann nahm das Spiel langsam Fahrt auf. Beide Mannschaften berappelten sich, aber die TSG war deutlich besser im Spiel. Nach 15 Minuten stand es 3:6. Der CVJM wurde nun stärker, das Spiel härter und bis zur 24. Minute war der Vorsprung aufgebraucht, 9:9. Trainer Marius Moning nahm die Auszeit. Bis zum Ende der 1. Halbzeit konnte ein knapper Vorsprung gehalten werden.

Halbzeitstand: 12:13

Also abgesehen von den vergebenen Chancen war das ein gutes Spiel von unserer „Dritten”, die dem Favoriten das Leben echt schwer machte. Aber was dann in den ersten Minuten der 2. Halbzeit passierte, hat man lange nicht gesehen. Zuerst verwarf Luis Hartmann einen Gegenstoß. CVJM konterte; Tor. Dann zwei Fehlabgaben, wo der Ball dem Gegner direkt in die Hände gespielt wurde. CVJM konterte; 2 Tore. Dann vergab Niklas Köster frei vor dem Tor. CVJM konterte; Tor. Innerhalb von 5 Minuten wurde aus dem 12:13 ein 17:13. Erst in der 38. Minute erzielte Elvis Vilsons per 7-Meter das erste TSG-Tor nach der Pause. Diesen Vorsprung hielten die Rödinghausener bis zum Schluß. Wäre TW Paulus Götting nicht zu Hochform aufgelaufen, hätte es durchaus eine richtige Packung werden können. Paulus hielt 5 oder 6 freie Bälle und konnte so das Ergebnis in Grenzen halten.

Endergebnis: 26:21

Ein totaler Blackout brachte die „Dritte” total aus der Spur. Hoffnung macht die Leistung der 1. Halbzeit, in der man den hohen Favoriten richtig ärgern und unter Druck setzen konnte. Ein gutes Spiel machten lediglich Philipp Schwake mit 7 Toren und TW Paulus Götting mit etlichen Paraden. Am Mittwoch geht es zur TG Herford zum Nachholspiel, da muß es wieder besser laufen.

Tore für die TSG: P. Schwake: 7, F. Weigel: 3, E. Vilsons: 3, K. Uekermann: 2, L. Hartmann: 2, M. Siewecke: 2, P. Ludwig: 1, F. Scholz: 1

Nächstes Spiel | Männer Bezirksliga BIHF/GT | 27. Spieltag

TG Herford
TSG Altenhagen-Heepen 3
30.11.1999, 00:00 Uhr
Ernst-Barlach-Realschule, Graf-Kanitz-Straße 11, 32049 Herford

Trainingszeiten

Di 20:30-21:30 Hee
Mi 20:-21:30 Hee,

Ansprechpartner

Marius Moning
E-Mail: maennerwart@tsg-ah.de
0163-2515918
------------------------------------------------
Uwe Kipp
E-Mail: uwe.kipp@arcor.de
0157-88919142
------------------------------------------------
Horst Koring
E-Mail: hokoring@t-online.de
0178-6246823
------------------------------------------------