3. Herren | Horst Koring | 22.04.24
TSG A-H III - FC Greffen 30:18 (11:9)

Samstagnachmittag 17:15 Uhr, die „Dritte” startet zur nächsten Punktejagd. Diesmal ist der Tabellenvierte, der FC Greffen zu Gast. Und… da war doch was im Hinspiel? Die üblen Begleitumstände bei der knappen Niederlage im Hinspiel sind noch nicht ganz aus den Köpfen verschwunden. Und… Punkte werden im Abstiegskampf natürlich nötig gebraucht. Trainer Marius Moning brachte 14 Spieler auf die Platte. Der Trainer entschied sich für eine 5-1 Deckung mit Elvis Vilsons als Vorgezogenem und forderte einmal mehr das Tempospiel, in das man beim letzten Spiel in Oerlinghausen nicht reingefunden hatte. Beim Aufwärmen konnten die ca. 50 Zuschauer schon einen deutlichen Unterschied erkennen. Greffen ließ es ruhig angehen, die TSG war „on Fire”.

Der FC hatte Anwurf. Und gleich erkannte man die Taktik ihres Spiels. Lange Angriffe fahren und wenn der Gegner eingeschläfert war, wollte man zuschlagen. Der erste Angriff ging schief, Paul Ludwig lief den Gegenstoß 1:0. Beim zweiten Angriff holte sich Elvis eine „Gelbe” ab, zeigte aber gleich, dass es schwierig sein würde an ihm vorbei zu kommen. Der 2. Angriff ging für Greffen auch daneben und nun war es Felix Scholz der den Gegenstoß versenkte. Da waren bereits 4 Minuten gespielt und die TSG hatte vielleicht 30 Sekunden den Ball. Nun wird im Handball ein Spiel nicht über den Ballbesitz entschieden, aber es kann schon nerven, wenn der Gegner so lange rumspielt. Das Spiel nahm nun aber Fahrt auf. Nach einer 3:1 Führung der TSG kam nun auch Greffen besser in Gang und ging in der 15. Minute sogar mit 4:5 in Führung. Die TSG hatte da schon einige Abspielfehler produziert und auch vor dem Tor wurden die ersten klaren Chancen vergeben. Der FC machte es aber auch nicht besser und so blieb das Spiel eng. In den letzten 5 Minuten schaffte es die „Dritte” sich einen 3-Tore-Vorsprung (60. Min. 11:8) zu erarbeiten. Trainer Moning hatte Lucas Röhr ins Tor beordert und der hielt gleich mal 2 Bälle. In letzter Sekunde gelang Greffen noch ein Tor, die TSG war bei dieser Aktion wohl schon in der Pause.

Halbzeitstand: 11:9

Die Halbzeitpause nutzte Trainer Moning zur Nachjustierung. Die Greffener machten schon einen etwas müden Eindruck. Eigentlich hätte man deutlicher führen müssen. Weiter das Tempo hoch halten und Greffen unter Druck setzen. Die TSG hatte Anwurf und der FC ging nun ziemlich robust zur Sache. Das brachte in 5 Minuten 3 Siebenmeter, die Elvis alle sicher verwandelte. Die Deckung stand weiter gut und Lucas machte im Tor einen guten Job. Beim Stand von 14:10 hielt er einen Siebenmeter und den freien Nachwurf ebenfalls spektakulär. Nun war die Bremse gelöst. In den nächsten Minuten überrollten die Jungs ihren Gegner und stellten das Ergebnis auf 22:11 in der 45. Minute. Und wieder hielt Lucas einen Strafwurf sensationell. In der 2. Halbzeit waren es 12 Paraden des jungen Keepers, der die Greffener Angreifer zur Verzweiflung brachte. Dazu schwächte sich die Mannschaft aber auch durch eine übertriebene Härte, die der souveräne Schiedsrichter Uwe Sonntag mit Zeitstrafen ahndete. Gleich 4 Zeitstrafen in der 2. Halbzeit sammelte der FC ein. Die „Dritte” brachte das Spiel überlegen und cool zu Ende. Als Sahnehäubchen erzielte Marcel Seeger mit einem „Dreher” Bruchteile von Sekunden von dem Abpfiff das 30. Tor. Der Ball war so langsam, dass man glauben konnte, das er nicht bis zum Tor kommt. Aber er ditschte auf den Hallenboden auf veränderte die Flugbahn und kuschelte sich neben dem Pfosten ins Tor. Minimal vor der Schlußsirene.

Endstand: 30:18

Ein toller Auftritt unserer „Dritten”. In der ersten Halbzeit noch etwas unpräzise, aber in der 2. Halbzeit dank der tollen Torwartleistung überzeugend. Entscheidend auch die gute Deckungsarbeit, wobei Elvis Vilsons auf der vorgezogenen Positon einen tollen Job machte, sodass der Spielfluss der Greffener immer wieder gestört wurde. An den 30 Toren war fast die ganze Mannschaft beteiligt. Nächste Woche gibt es das letzte Heimspiel der Saison gegen SpVg Hesselteich/Siedlinghausen. Da müssen noch mal 2 Punkte her.

Tore für die TSG: E. Vilsons: 7/5, P. Schwake: 5, J. Osha: 3, M. Sieweke: 2, F. Weigel: 2, M. Seeger: 2, K. Uekermann: 2, N. Köster: 2, F. Scholz: 2, D. Künsting: 2, P. Ludwig: 1,

Nächstes Spiel | Männer Bezirksliga BIHF/GT | 27. Spieltag

TG Herford
TSG Altenhagen-Heepen 3
30.11.1999, 00:00 Uhr
Ernst-Barlach-Realschule, Graf-Kanitz-Straße 11, 32049 Herford

Trainingszeiten

Di 20:30-21:30 Hee
Mi 20:-21:30 Hee,

Ansprechpartner

Marius Moning
E-Mail: maennerwart@tsg-ah.de
0163-2515918
------------------------------------------------
Uwe Kipp
E-Mail: uwe.kipp@arcor.de
0157-88919142
------------------------------------------------
Horst Koring
E-Mail: hokoring@t-online.de
0178-6246823
------------------------------------------------