2. Damen | TSG Webteam | 22.04.20
Nur kurz: Das Aufstiegsteam stellt sich vor...: Vom Organisationstalent, das sich um alles kümmert, bis zur vergesslichen Spielerin, die es gerade so schafft ans Training zu denken..

Diese Mannschaft glänzt nicht nur durch Quantität, sondern vor allem durch individuelle Qualität. Am Spielfeldrand, sowie auf dem Feld ist diese Mischung unschlagbar. Kaum eine Deckung kann sich auf so viele verschiedene Spieltypen einstellen.

„Nur kurz”, wie es bei uns so schön heißt, stellen wir jede Spielerin und unsere stillen helfenden Hände vor:


Nr. 1 - Milli: Neuzugang, der jetzt hyposensibilisiert ist. Hält mit super Paraden das Tor sauber. Anfangs etwas ruhig, aber zum Ende der Saison hat man die Stimme aus dem Tor dann doch gehört und die Abwehr wurde bestens positioniert.

Nr. 3 - Laura: Orden? Meiner! Leicht durcheinander und etwas verpeilt, sorgt sie immer wieder für lustige Momente. Auf dem Spielfeld ist unsere flinke Linksaußen für die schnellen Tore zuständig.

Nr. 4 - Vanessa: Das offene Ohr und Sprachrohr der Mannschaft. Ist sie nicht auf der Linksaußenposition aktiv und wackelt die Gegner mit ihrer Geheimwaffe aus, dann unterstützt sie wo sie nur kann.

Nr. 5 - Charly: Schwer, bis gar nicht zu ersetzende Abwehrchefin. An ihr kommt keiner ungeschoren vorbei.. Außer die eigenen Mädels, denn im Angriff sind die Sperren schnell gestellt und ein Tor vorprogrammiert.

Nr. 6 - Finnja: Unser Rapunzel... Ihr langes Haar würde die ein oder andere Spielerin selbst stören, doch Finnja lässt sich davon nicht beirren und packt in der Deckung fest zu. Im Angriff hat sie noch nicht ganz erkannt, dass sie mit ihren knapp 1,90m größer ist, als manch andere Spielern...

Nr. 7 - Leonie: Im Zeugnis wäre vermerkt: In der Abwehr stets bemüht. Und wir müssen sagen, es war schon mal schlechter. Vorne wird mit langem Arm der ein oder andere Ball im Tor versenkt.

Nr. 9 - Kendra: Wenn etwas am Spielbetrieb unklar ist, dann wird stets unsere Mädchenwartin des Handballkreises gefragt. Wenn nicht sie selbst, dann hat spätestens Papa Ralf die Lösung. Auf dem Spielfeld sucht sie sich meist ihre Wege im 1 gegen 1.

Nr. 10 - Mareike: Unser Naturkind, welches auch liebevoll Marlike genannt wird. Sie schafft es jedes Mal aufs Neue alles unter einen Hut zu bekommen - ohne Auto - und hat Maskottchen Ben dabei oft mit im Schlepptau.

Nr. 11 - Pia: Pfostenqueen Adiue? Auch Pia ist nun ein Licht aufgegangen. Wenn man nach unten wirft, geht der Ball nicht übers Tor! Leider vergisst sie manchmal ihre Größe und wühlt sich trotzdem erfolgreich durch die Abwehr.

Nr. 14 - Alina: Organisationstalent, das neben dem Spielfeld alles im Blick hat und stets eine super Idee aus dem Hut zaubert. Auch auf dem Feld entdeckt sie am Kreis jede noch so kleine Lücke und hofft auf ein seltenes Anspiel ihrer Mitspielerinnen.

Nr. 16 - Janna B. : Safety first... Das steht bei Janna seit dem zweiten Kreuzbandriss ganz oben auf der To-Do-Liste. Mit Schoner, Bandagen und Schienen wackelt sie jedoch immer noch jeden Gegenspieler aus.

Nr. 20 - Janna S: Training? Ich hab Spätdienst. Am Wochenende bleibt meist nur die Frage „Wann und Wo?”. Ist unsere kleine Janna aber beim Spiel dabei, ist sie ganz klar zuständig für die leichten Tore..

Nr. 21 - Lena: Oh Lena, nicht von da. So mancher Spielerin auf dem Feld und der Bank steht der Schweiß auf der Stirn. Doch Lena weiß : Eckfahne, alles ist möglich.

Nr. 22 - Thea: Wenn unsere Boieng 737 erstmal Fahrt aufnimmt, kann sie keiner stoppen. Dafür müsste sie allerdings zum Training und Spiel kommen. Doch plötzlich, ganz spontan, kommt eine Fortbildung oder ein Urlaub in die Quere.

Bibi: Unsere Herzdame hat immer ein offenes Ohr und ein paar nette Worte parat. Auf sie ist stets Verlass, außerdem steht Bibi ganz oben auf der Anwesenheitsliste beim Training oder Spiel.

Kerstin: Keinen Plan? Frag Kerstin. Die Meister-Trainerin muss ständig Umdenken, da den verplantesten Spielerinnen der Mannschaft, kurz vor knapp doch noch einfällt, dass sie gar nicht zum Spiel oder Training kommen können.

Anja: 100% Tor, wenn da nicht die kaputten Füße wären... Lange Rede, kurzer Sinn: Karriereende.
Dennoch ist Anja öfter beim Training zu sehen als manch andere Spielerin.

Axel: Ist immer dabei. Während des Spiels drückt er fleißig die Knöpfe am Zeitnehmertisch und in der Halbzeitpause schnappt er gerne frische Luft.

Verkaufsmuttis: Die stillen helfenden Hände neben dem Spielfeldrand. Haben wir es wieder vercheckt, regeln sie es für uns. Nach dem Spiel halten sie den Schnaps parat um auf den Sieg anzustoßen.

Nächstes Spiel | Kreisliga Frauen BIHF | 17. Spieltag

TSG Altenhagen-Heepen 2
VfL Herford
15.03.2020, 00:00 Uhr
Gymnasium Heepen, Alter Postweg, 33719 Bielefeld

Trainingszeiten

Montag: 19.45-21.15 CSS II
Freitag: 18.30-20.00 Seidensticker Halle

Ansprechpartner

Kerstin Bastert
e-Mail: kruemel9868@aol.com
Tel.: 0170-6130206
-------------------------------
Bianca Matioschat
e-Mail: bibi15275@web.de
Tel.: 0151-17304508