3. Herren | Horst Koring | 21.11.23
TSG A-H III - TSV Oerlinghausen 28:29 (12:15)

Sonntagnachmittag 17:35 Uhr pfeifen die Schiedsrichter die Partie zwischen dem Tabellenschlußlicht und dem Tabellenführer an. Ca. 75 Zuschauer sahen ein gutes, spannendes Bezirksligaduell.

In der TSG-Kabine hatte Trainer Marius Moning seine Mannschaft beschworen, nicht wieder die ersten 15 Minuten zu verschlafen und sofort hellwach auf dem Platz zu sein. Zuvor gab es noch eine Runde Kaffee in der Bodega. Was nun den Ausschlag gab, Trainer oder Kaffee, kann man im Nachhinein nicht sagen, aber unsere „Dritte” zeigte von Beginn an eine starke Leistung.

Das Spiel begann schwungvoll mit wenig Fehlern auf beiden Seiten und Moritz, Paul und Phillip sorgten für die ersten 4 TSG-Treffer. Nach 10 Minuten gelang es der „Dritten” sich etwas abzusetzen und nach 15 Minuten staunten die Zuschauer über eine 10:7 Führung der TSG, die bis dahin fast fehlerfrei spielte. Der TSV nahm eine Auszeit. Das brachte die TSG etwas aus dem Rhythmus und den TSV in Schwung. Die „Dritte” konnte in den zweiten 15 Minuten nur noch 2 Tore erzielen. Es passierten nun einige technische Fehler und ungenaue Abschlüsse. Der TSV Oerlinghausen ließ sich nicht lange bitten, drehte das Spiel und ging mit einer 3-Tore-Führung in die Pause.

Halbzeitstand 12:15

Wer nun glaubte, dass das Spiel nun gelaufen wäre, sah sich schnell getäuscht. Denn die TSG III kam mit großem Schwung aus der Kabine und hatte in der 36. Minute durch ein 7-Meter-Tor von Felix Scholz wieder ausgeglichen. Jetzt entwickelte sich ein richtiger Krimi. Oerlinghausen legte vor, die TSG glich aus. Nach 45 Minuten stand es 21:21. Und es ging weiter: 55. Minute, 26:26. Dann lag die Sensation in der Luft. Die „Dritte” geht in Führung 27:26. Oerlinghausen gleicht aus; 7-Meter 27:27. In der 59. Minute versenkt Felix seinen siebten 7. Meter zum 28:27. Im Gegenzug ebenfalls 7-Meter für den TSV: 28:28. Noch eine Minute zu spielen. Phillip Schwake versucht den Durchbruch und trifft mit viel Kontakt leider nur den Pfosten. Noch 30 Sekunden zu spielen, Oerlinghausens Trainer nimmt die Auszeit. Sie spielen die letzten Sekunden geduldig herunter und treffen 5 Sekunden vor Schluß noch zum, vom Oerlinghauser Anhang viel umjubelten, Siegtreffer für den TSV.

Endergebnis: 28:29

Das war wirklich schade. Einen Punkt hatte sich die „Dritte” redlich verdient. Das hatte sich der TSV Oerlinghausen bestimmt einfacher vorgestellt. Aber die TSG III hat dem Tabellenführer alles abverlangt und ihn an den Rand einer Niederlage gebracht. Bis auf die 2. Hälfte der ersten Halbzeit eine tolle Leistung der Jungs von Trainer Moning. Es waren wirklich nur einige Kleinigkeiten, die letztendlich den Ausschlag gaben. Felix Scholz glänzte mit 9/7 Treffern und Philipp Schwake, Fynn Weigel und Julian Osha waren aus dem Rückraum gefährlich. TW Alex Hanke zeigte zudem eine überragende gute Leistung. Beim TSV Oerlinghausen war Tibor Maske mit 14/5 Treffern nicht zu stoppen.

Tore für die TSG: F. Scholz: 9/7, F. Weigel: 5, P. Schwake: 5, J. Osha: 3, M. Sieweke: 2, P. Ludwig: 2, B. Bleeker: 1, D. Künsting: 1.

Nächstes Spiel | Männer Bezirksliga BIHF/GT | 17. Spieltag

TuS Spenge 3
TSG Altenhagen-Heepen 3
02.03.2024, 16:45 Uhr
Realschule Spenge, Immanuel-Kant-Straße, 32139 Spenge

Trainingszeiten

Di 20:30-21:30 Hee
Mi 20:-21:30 Hee,

Ansprechpartner

Marius Moning
E-Mail: maennerwart@tsg-ah.de
0163-2515918
------------------------------------------------
Uwe Kipp
E-Mail: uwe.kipp@arcor.de
0157-88919142
------------------------------------------------
Horst Koring
E-Mail: hokoring@t-online.de
0178-6246823
------------------------------------------------