4. Herren | Horst Koring | 12.11.22
TuRa 06 Bielefeld - TSV A-H IV : 26:29 (12:14)

Als ich am Donnerstagabend 20:00 Uhr in die Halle der Gesamtschule Stieghorst kam, fühlte ich mich an eine alte Zahnpastawerbung erinnert. Sagt das Kind: ”Oh guck mal Mutti, alles rot!” So sah es auf dem Spielfeld aus. Unsere „Vierte” war mit voller Kapelle angereist. 16 Spieler führte Kapitän Christian Grunow, der vor einer Woche seinen 50sten Geburtstag feierte aufs Spielfeld. Und der TuRa 06? Die hatten gerade mal 9 Spieler auf dem Feld. Während die Auswechselbank bei der TSG gerade so ausreichte, saßen auf der Bank des Gegners nur 2 Spieler. Die TSG wechselte alle 15 Minuten fast die komplette Mannschaft aus, schließlich wollten alle mal an den Ball greifen.

Der Start der ersten Sieben-A gelang erst mal gut. Durch 3 einfach erzielte Tore ging die „Vierte” 1:3 in Führung. Das sah nach einer deftigen Klatsche für den TuRa aus. Der berappelte sich aber schnell und konnte das Spiel eng halten. Die TSG-Oldies gingen die Begegnung recht locker an, der TuRa kämpfte. In der 17. Minute gelang der Ausgleich zu 6:6. Auf dem Platte stand nun die Sieben-B der TSG. Der TuRa 06 ging nun sogar in Führung, 21. Minute 9:8. Die restliche Spielzeit der ersten Halbzeit dominierte dann wieder die TSG IV, die von einigen Fehlern der TuRa-Spieler profitierte und wieder in Führung ging.

Halbzeitergebnis: 12:14

Der Start zur Zweiten Halbzeit gehörte erst einmal dem TuRa 06, der durch zwei Tore den Ausgleich schaffte. Das war aber auch der letzte Gleichstand, denn jetzt gaben die TSG-Oldies ein bisschen mehr Gasund waren nicht mehr ganz so locker. Bis zur 40. Minute konnte ein 3-Tore-Vorsprung herausgeworfen werden und bis zur 47. Minute war man sogar 5 Tore vor (18:22). Trotz vier Zeitstrafen in der 2. Halbzeit brachte brachte die „Vierte” diesen Vorsprung dann sicher nach Hause.

Endstand: 26:29

Ein Spiel in dem es einige Leckerbissen zu sehen gab. Die „Alt-Internationalen” der „Vierten” zeigten zeitweise ihre immer noch überragenden Fähigkeiten. Die Einzelaktionen von „Ötti” Ortmann, "Siggi" Koppelt und Björn Rethemeier sind schon ein Augenschmaus. Dazu einige tolle Kreisanspiele, die von „Trabbi” Traphöner und „Momo” Al Kafri sicher verwandelt wurden. Linksaußen Nils Schleif erzielte die meisten Tore und verwandelte 4 sieben Meter sicher. Die 10 Besucher des Spiels, 5 von dem TuRa 06 und 5 von der TSG brauchten ihr kommen nicht zu bereuen.

Tore für die TSG: N. Schleif:8, S. Kappelt: 6, B. Rethemeier: 3, Ö. Ortmann: 4, T. Traphöner: 3, P. Richter: 2, M. Al Kafri: 2, S. Sawatzki: 1,

Nächstes Spiel | Kreisliga A - Männer BIHF | 11. Spieltag

TV Lenzinghausen
TSG Altenhagen-Heepen 4
17.12.2022, 00:00 Uhr
Sporthalle Lenzinghausen, Turner Straße, 32139 Spenge-Lenzinghausen

Trainingszeiten

Ansprechpartner

Christian Grunow
e-Mail: cg@fbf-owl.de
Tel.:0171-4231564
----------------------------------
Heiko Winkler
e-Mail: winklerh@aol.com
Tel.: 0177-5221339