3. Herren | Horst Koring | 08.11.22
TSVE - TSG A-H III : 23:30 (12:15)
Am Sonntagnachmittag mußte unsere „Dritte" zur besten Kaffeezeit zum Auswärtsspiel beim Aufsteiger TSVE 1890 Bielefeld antreten. Der Kader war bis auf Paul Ludwig, Julian Ruschke und Lennart Werner komplett. Vor der Partie in der Mannschaftsbesprechung und taktischen Einweisung wies Trainer Marius Moning eindringlich auf Stärken und Schwächen des Gegners hin. Besonders im Fokus sollte die extrem Offensive Deckung und die daraus resultierenden Gegenstöße sein.

Das Spiel begann verheissungsvoll. Die ersten Angriffe wurden abgewehrt und im Angriff wurde konsequent abgeschlossen. So stand es nach 5 Minuten 1:3 für die TSG. Aber dann passierte genau das, wovor der Trainer extra gewarnt hatte. Zwei Fehlpässe, ein Fehlwurf, drei Tempogegenstöße und der TSVE führte in der 8. Minute 4:3. Die Dritte blieb aber nun dran und konnte das Spiel ausgeglichen gestalten. Trotzdem tat sich die Mannschaft schwer. Nach 19 Minuten nahm Trainer Moning die Auszeit für die TSG III. Er rüttelte noch einmal die Jungs wach und zeigte die Fehler auf und gab die taktische Marschroute bis zur Halbzeit vor. Die Mannschaft reagierte und drehte das Spiel bis zur 24. Minute auf 10:12. Jetzt nahm Der TSVE die Auszeit, aber unsere „ Dritte" ließ sich jetzt nicht mehr aus dem Konzept bringen und erzielte noch 3 weitere Treffer.

Halbzeitstand: 12:15

In die 2. Halbzeit kam die TSG wie schon zu Beginn gut ins Spiel und erhöhte gleich auf 12:17. Aber analog zur ersten Halbzeit ging der Vorsprung schnell wieder verloren. Wieder waren es die Gegenstöße die der TSVE wie Nadelstiche setzte. Dazu lief ihr Torwart nun zu einer Hochform auf und entschärfte reihenweise die Würfe des TSG-Angriffs. Ein 3-Tore-Lauf brachte den Gegner wieder ran. 34. Min. 15:17. In den nächsten Minuten konnte die Jungs den Vorsprung halten, denn jetzt machte auch der TSVE zunehmend Fehler. Die TSG konnte sich bis zur 48. Minute auf 19:24 absetzen. Der TSVE hatte nun nichts mehr zu zusetzen und unsere „Dritte" schaukelten das Spiel zu einem dann doch deutlichen Auswärtssieg nach Hause.

Endstand: 23:30

Das Spiel war lange knapp. Letztlich setzte sich die überlegene Physis der „ Dritten" durch. Ein Superspiel machte Kreisläufer Florian Fischer, der in entscheidenden Situationen ganz wichtige Treffer erzielte. Alle Spieler außer „Lenz" Kampe, der aber einen super Abwehrjob zeigte, konnten sich in die Torschützenliste eintragen. In den letzten Sekunden wollte die Mannschaft, dass „Lenz” auch noch seinen Treffer bekommen sollte, aber sein Freiwurf krachte ans Lattenkreuz. Aber dann war Schluß.

Tore für die TSG: F. Weigel: 8/4, F. Fischer: 6, B. Bleeker: 4, J. Meyer: 3, J. Blom: 2, J. Giersch: 2, E. Puhan: 2, J. Käthner: 2, M. Sieweke: 1,

Letztes Spiel | Kreisliga A - Männer BIHF | 14. Spieltag

TSG Altenhagen-Heepen 3
SG Bünde-Dünne 2
25:24 (12:14)

Nächstes Spiel | Kreisliga A - Männer BIHF | 15. Spieltag

TVC Enger
TSG Altenhagen-Heepen 3
11.02.2023, 17:30 Uhr
Gymnasium Enger, Tiefenbruchstraße 22, 32130 Enger

Trainingszeiten

Ansprechpartner

Marius Moning
E-Mail: maennerwart@tsg-ah.de
0163-251591
------------------------------------------------
Uwe Kipp
E-Mail: uwe.kipp@arcor.de
0157-88919142
------------------------------------------------
Horst Koring
E-Mail: hokoring@t-online.de
0178-6246823
------------------------------------------------