3. Herren | TSG Webteam | 06.05.22
Die Voraussetzungen für dieses Spiel waren eigentlich gut für unsere „Dritte”. Der Kader war komplett bis auf die Torwartposition. Von den 4 Torleuten stand als einziger Henning Meise zur verfügung, so das sich Aussenspieler Chris Drewski als 2. Torwart umziehen mußte. Er hat in der Jugend schon mal im Tor gestanden und auch schon einmal auf dieser Position ausgeholfen. Der TV Häver war mit voller Kapelle angereist und zeigte von Anfang an, daß er die Punkte gerne mit nach Hause nehmen wollte.

Das Spiel war in den ersten 10 Minuten ziemlich ausgeglichen. Beide Mannschaften gingen in der Abwehr kompromisslos zur Sache und bei der TSG waren die 3 gelben Karten da bereits verteilt. Der TV konnte sich nach 15 Minuten einen kleinen Vorsprung erarbeiten (8:11). Bereits in diesen ersten Minuten trat bei der TSG ein Problem zu Tage, das sich über das ganze Spiel zeigen sollte. Die Deckung bekam den Angriff der Häveraner einfach nicht in den Griff. Dieser spielte mit hohem Tempo und enormer Wucht seine Angriffe aus und erzielte trotz großen kämpferischen Einsatzes der Abwehr der „Dritten” immer wieder leichte Tore. Die TSG konterte und versuchte es ebenfalls mit schnellen Spiel. Das gelang im Prinzip auch, der TV Häver blieb immer in Sichtweite. Bis auf die letzten 10 Minuten spielte der TV fast fehlerfrei. Aber dann schlichen sich doch einige technische Fehler ein, die die TSG leider nicht nutzen konnte, weil sie in dieser Phase selbst ihre Fehlerquote deutlich erhöhte.

Halbzeitstand: 14:18

Die ersten 5 Minuten der 2. Halbzeit gehörten dem TV Häver. Die TSG bekam kein Bein an die Erde und kassierte 3 Treffer aufeinander. Der TV führte nun 14:21. Erst dann begann unsere „Dritte” mit der Aufholjagd. So erzielte man zwar einige Tore, aber der TV Häver hielt dagegen. Möglichkeiten gab es genug, aber leider wurden in dieser Phase des Spiels einige 100ige nicht genutzt und auch die technischen Fehler häuften sich wieder. So stand es nach 45 Minuten immer noch 18:24. Die endgültige Entscheidung dann in der 52. Minute. Häver erhöht auf 20:28. Trainer Marius Moning schickte seine Jungs daraufhin in eine offene Manndeckung. Der TV Häver zeigte sich verunsichert und erzielte kein Tor mehr, verlor einen Ball nach dem anderen und die TSG III konnte 5 Tore hintereinander erzielen. Das waren dann aber leider 3 Tore zu wenig.

Endstand: 25:28

Die Mannschaft der TSG zeigte eine große Kampfbereitschaft. Der Einsatz stimmte. Leider verletzte sich Paul Ludwig früh in der 1. Halbzeit und konnte nicht mehr weiterspielen. Sein Bruder Jakob glänzte mit 11 Toren. Ein großer Unterschied der beiden Mannschaften lag auch in der Torwartposition. Während der Keeper des TV Häver reichlich Bälle entschärfte, hatten die beiden Torwarte der TSG nicht ihren besten Tag und auch etwas Pech in einigen Aktionen. In der Deckung gingen beide Mannschaften sehr intensiv zur Sache. Im Angriff war der TV Häver an diesem Abend einfach erfolgreicher.

Tore für die TSG: J. Ludwig: 11/1, B. Bleeker: 4, M. Al Kafri: 3/3, J. Bloom: 2, E. Puhan: 2, P. Ludwig: 1, F. Richter: 1, F. Weigel: 1,

Nächstes Spiel | Kreisliga A - Männer BIHF | 1. Spieltag

TSG Altenhagen-Heepen 4
TSG Altenhagen-Heepen 3
04.09.2022, 10:00 Uhr
Gymnasium Heepen, Alter Postweg, 33719 Bielefeld

Trainingszeiten

Ansprechpartner