1. Damen | Vanessa Traphöner | 24.01.22
Dieser, von kaum jemandem erwartete, Sieg wäre so sehr verdient gewesen. Am Ende gingen die Punkte allerdings durch zwei schnelle Tore in der letzten Minute doch nach Minden.

Unsere Mädels starteten gut ins Spiel, machten einfache Tempogegenstoß-Tore und konnten von Fang- und Passfehlern der Gegner profitieren. Die Deckung stand. Bis zur 25. Minute gelang den Mädels immer wieder eine 2 Tore Führung. Eine kurze unkonzentrierte Phase brachte dann allerdings einen 2 Tore Rückstand zur Halbzeit.

Der Start der zweiten Halbzeit wurde irgendwie verschlafen, einige zu schnelle, unüberlegte Abschlüsse und Würfe über das Tor, brachten schon kurz nach der Pause einen 5 Tore Rückstand. In dieser Situation weiter zu kämpfen, den Kopf nicht hängen zu lassen und immer wieder aufzustehen ist ein starker Wille, der zuvor in so manchem Spiel gefehlt hat.
Bis zum Ausgleich dauerte es allerdings etwas. Erst in der 51. Minute stand es verdienterweise 23:23. 1 1/2 Minuten vor dem Ende führten die Mädels sogar wieder mit 2 Toren. Diese 2 Tore Führung konnte leider nicht verteidigt werden. Es fehlte am Ende ein klein wenig Geduld und Cleverness, Abgezocktheit und vielleicht auch ein bisschen Erfahrung...

Ja vielleicht hätte auch noch die Auszeit genommen werden können, oder müssen, aber der letzte Wille zum Sieg war größer und der Wurf von Linksaußen hätte, wie die vorherigen auch, reingehen können. Mit einer genommenen Auszeit hätte man eventuell sicher den einen Punkt mitnehmen können, hätte aber die Chance auf den Sieg unterbrochen...

Viel hätte, wäre und wenn, es lässt sich nur vermuten wie es hätte ausgehen können. Zwei Sekunden vor Schluss gelang LIT dann der Siegtreffer. Auf der Tribüne war allerdings klar, mit dieser Leistung können die Mädels jede Mannschaft dieser Liga schlagen und sicher bald die nächsten zwei Punkte sichern. Am kommenden Samstag, 29.01.22, 16:50 Uhr steht das nächste Heimspiel an, bei dem die Mannschaft sich wieder über reichlich Unterstützung freuen wird.

Letztes Spiel | Landesliga | 15. Spieltag

TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck 2
TSG Altenhagen-Heepen
23:25 (10:14)

Trainingszeiten

Ansprechpartner

Bjarne Franz
bjfranz2910@gmail.com
0157 382 350 86
---------------------------------------
Michaela Viererbe
mviererbe@t-online.de
0172 232 0819