1. Herren | TSG Webteam | 29.11.20
Jannis Heidemann hat bei der TSG alle Stationen durchlaufen: von den Minis ├╝ber die A-Jugend- Bundesliga bis hin zum erweiterten Oberligakader. Nun erh├Ąlt das Talent seinen ersten Spielervertrag ├╝ber 3 Jahre bis 2024.

„Ich freue mich riesig dar├╝ber, dass Jannis als TSG-Eigengew├Ąchs nun seinen ersten Vertrag bei uns in seinem Heimatverein unterzeichnet! Jannis ist ein Spieler, der nicht nur durch seine sportliche Qualit├Ąt, sondern auch mit seinem hervorragenden Charakter ├╝berzeugt. Bereits im vergangenen Jahr als A-Jugendlicher im erweiterten Oberligakader war er in der Mannschaft voll angekommen und akzeptiert. Er hat dabei unter unserem Trainer Leif Anton einen gro├čen Schritt nach vorn gemacht und passt als geborener┬áHeeper nat├╝rlichhervorragend in unser Konzept mit fast ausschlie├člich Spielern aus unserer Region”, so TSG-Gesch├Ąftsf├╝hrer Christian Sprdlik.

Seine ersten Schritte im Handball hat Jannis Heidemann Alter von 4 Jahren bei den Heeper Minis von Trainerin Sabine Hesse gemacht. Der geb├╝rtige Bielefelder, aufgewachsen einige hundert Meter entfernt von der Heeper Sporthalle, durchlief erfolgreich s├Ąmtliche TSG-Jugendmannschaften und wurde in der B-Jugend das erste Mal zum Training des Westfalenst├╝tzpunkts eingeladen. 2018 folgte die Berufung in die Westfalenauswahl und damit die Teilnahme am Deutschland-Cup in Berlin. Trotz vieler Angebote blieb Jannis der TSG weiterhin erhalten und konnte mit der A-Jugend zuletzt den ersten Bundesliga-Aufstieg einer Bielefelder Jugendmannschaft feiern. Nachdem Jannis bereits in der vergangenen Saison zum erweiterten Oberligakader geh├Ârte, z├Ąhlt er in der aktuellen Saison fest zum Team von Leif Anton.

„Es war schon in den letzten Jahren stets die komplett richtige Entscheidung, hier zu bleiben und die TSG war auch dieses Mal klar die erste Wahl. Der Bundesliga-Aufstieg mit der A-Jugend war ein tolles Highlight und parallel kann ich schon seit dem letzten Jahr Erfahrung im Oberligateam sammeln. Leif hat mich dort von Anfang an voll integriert und mir in meiner handballerischen Entwicklung sehr weitergeholfen”, freut sich Jannis Heidemann auf den n├Ąchsten Schritt.

„Ich freue mich, dass Jannis im Verein bleibt!! Ich sehe in ihm einen Spieler, der ├Ąu├čerst bodenst├Ąndig und lernwillig ist und gleichzeitig wei├č, was er kann. Ich glaube, dass er in unserer Mannschaftsstruktur in den n├Ąchsten Jahren weitere Schritte gehen wird. Es macht immer Spa├č, mit ihm zu arbeiten und ich glaube da schlummert noch ganz viel Potenzial.”, so TSG-Trainer Leif Anton.

Neuste Galerie

30.01.21: TG Schildesche - 4. Herren

Weitere 7118 Bilder sind in der Galerie.