2. Herren | Bjarne Franz | 06.02.19
Die TSG Altenhagen-Heepen II gewinnt nach zwei Niederlagen in Folge ihr unangenehmes Auswärtsspiel in der harzfreien Halle des TuS Gehlenbeck mit 27:20 (9:12).

Da man allerdings selbst seit Jahren zwei Mal in der Woche ohne Pecke im Training auskommen muss, ging die Mannschaft gut vorbereitet in die Partie. Allerdings konnten die Gäste ihr Potential in der Anfangsphase nicht ausspielen und mussten feststellen, dass unter Wettkampfbedingungen der andere Ball doch zu einem anderen Handballspiel führt. So zog Gehlenbeck nach ausgeglichener Anfangsphase dank eines 6:0-Laufs auf 11:6 davon. Die TSG stellte darauf hin ihre Abwehr auf eine 6:0-Formation um, was der Mannschaft Rückenwind geben sollte. Bis zur Pause konnte der Vorspung halbiert werden und nach dem Seitenwechsel wurde der Rückstand schnell egalisiert. Die Hausherren konnten sich kaum noch Torchancen herausspielen, sodass die TSG einen Gegenstoß nach dem anderen laufen konnte. Vor allem Arne Schütforth, einer der großen Befürworter des harzfreien Trainings, lief in den letzten 30 Minuten zu hochform auf und spielte sein gesamtes Wurfrepertoire, samt Kopfleger im Gegenstoß, aus. Damit traf er in Durchgang zwei genau so oft wie Hausherren - ganze acht mal. So bogen die Gäste über 14:14, 18:16 und 23:18 (53.) auf die Siegerstraße ein. Gehlenbeck öffnete noch einmal die Abwehr, aber selbst eine Manndeckung gegen Clemens Globke sollte die Gäste nicht mehr aus dem Konzept bringen, die durch den wichtigen Sieg in der Tabelle wieder auf Platz fünf klettern.

TSG II: Ehlentrup/Grauting - Schütforth (9), Franz (6/2), Weeke (5), D. Kipp (2), Schuwerack (2), C. Globke (1), Dux (1), Eschler (1), Werning.


Nächstes Spiel | Oberliga | 18. Spieltag

TSG Altenhagen-Heepen II
HSV Minden-Nord
23.02.2019, 19:00 Uhr
Gymnasium Heepen, Alter Postweg, Bielefeld

Trainingszeiten

Mi: 19.45-21.30 CSS2:
Fr: 18.30-20.30 SH

Ansprechpartner

Dennis Gote
e-Mail: dennisgote@web.de
Tel.: 0171-7074702
----------------------------------------------------
Wolfgang Nolte
e-Mail: wolfgang.nolte62@gmx.de
Tel.:0171-1228379