3. Herren | Horst Koring | 18.12.18
TSG III - CVJM Rödinghausen II 28:28 (16:19). Der CVJM reiste als klarer Favorit in Heepen an. Hatte die Mannschaft doch von den letzten 6 Spielen 5 mal gewonnen. Allerdings war die Mannschaft etwas gehandikapt und trat nur in kleiner Besetzung mit nur einem Auswechselspieler an. Bei der TSG fehlte mit Paul Ludwig der Haupttorschütze der letzten Woche und auch Lucca Broszeit und „Raffi“ Kobusch mußten passen und konnten nicht auflaufen. Dafür war nach einer schöpferischen Pause „Momo“ Al Kafri wieder an Bord und zeigte eine starke Leistung.

Eigentlich wollte Trainer Jens Tegtmeyer in der Deckung „Beton“ anrühren. Aber der Angriffsschwung des CVJM ließ sich nur schwer stoppen. Aber auch die TSG ließ sich nicht lumpen und schenkte im Angriff ordentlich ein. So entwickelte sich eine torreiche erste Halbzeit, in der die „Dritte“ lange knapp in Führung lag, aber wie schon so oft in den letzten Minuten in Rückstand geriet. Es fielen insgesamt 35 Tore, obwohl beide Abwehrreihen sich reichlich Mühe gaben, Tore zu verhindern.

Halbzeitstand 16 :19


Zur 2. Halbzeit wechselte Trainer Tegtmeyer den Torwart. Der vor kurzem von der „Zweiten“ zur „Dritten“ gewechselte „Alex“ Koch bekam seinen ersten längeren Einsatz. Und der bedankte sich für das Vertrauen mit einer überragenden Leistung. Gleich reihenweise entschärfte „Alex" die Würfe der Rödinghauser. Darunter auch einige 100%ige Torchancen. Dadurch kam der CVJM nur noch zu 9 Toren in der 2. Halbzeit.

Die TSG holte nun ihrerseits stark auf und konnte schon in der 35. Minute den Halbzeitrückstand egalisieren zum 19:19. Danach legte der CVJM wieder vor und blieb bis zur 55. Minute knapp in Führung. In der 48. Minute gab es für die „Dritte“ eine kitzlige Situation, nachdem aus TSG-Sicht ein vermeintliches Stümerfoul eines CVJM-Spielers von den Schiedsrichtern als Foulspiel von Marius Moning gepfiffen wurde, schickten sie ihn für 2 Minuten auf die Strafbank. Nach leichtem Protest von ihm bekam er nochmal 2 Minuten und die „rote Karte“ dazu. Spielstand 24:25. Trotz der langen Unterzahl konnte Rödinghausen sich nicht absetzen. So gelang „Basti“ Bleeker in der 55. Minute der Ausgleich zum 26:26 und „Momo“ Al Kafri erzielte sogar die Führung zum 27:26. Dann wurde es turbulent. es gab in der 56. Minute 2 Minuten-Strafe gegen Jens Tegtmeyer, dann in der 57. Minute, 2 Minuten-Strafe für „Basti“ Bleeker, aber dank der starken Torwartleistung blieb die TSG III im Spiel und Sven Petersen konnte die erneute Führung zum 28:27 erzielen. Knapp 2 Minuten vor Schluß konnte der CVJM noch einmal ausgleichen zum 28:28. Danach hatte jede Mannschaft noch eine Auszeit und auch Gelegenheit das Spiel zu entscheiden. Schade für die TSG, ein vergebener 7-Meter in der Schlußphase des Spiels, und 30 Sekunden vor dem Abpfiff vergab der sonst so treffsichere „Momo“ Al Kafri freistehend am Kreis den vermeintlichen Siegtreffer.

Fazit: Endlich einmal eine vorzeigbare Leistung der 3. Mannschaft. Die beiden „Neuzugänge, mit einem überragenden „Alex“ Koch im Tor, sowie einem starken „Momo“ Al Kafri in Angriff und Abwehr lassen für die Zukunft hoffen, obwohl man nach dem überraschenden Sieg von Rietberg über Gütersloh nun vom letzten Tabellenplatz die Aufholjagd zum Klassenerhalt starten muß.

Torschützen: Al Kafri: 6, Petersen: 6/5, Brauer: 4, Bleeker: 4, Moning: 4, Osha: 3, Planes: 1,

Nächstes Spiel | Oberliga | 14. Spieltag

HT SF Senne
TSG Altenhagen-Heepen 3
26.01.2019, 19:00 Uhr
Realschule Senne I, Klashofstraße, Bielefeld

Trainingszeiten

Mi: 20.00-21.30 Vol,
Fr: 20.15-21.45 Hee

Ansprechpartner

Jens Tegtmeyer
e-Mail: j-tegtmeyer@web.de
Tel.: 0151-42302032
--------------------------------
Horst Koring
e-Mail: hokoring@t-online.de
Tel.: 05208-1367