3. Herren | Bjarne Franz | 01.05.18
TSG Altenhagen-Heepen III – HSG Rietberg/Mastholte 34:26 (18:12). „Unsere Deckung stand absolut sicher“, freute sich Trainer Jens Tegtmeyer, nach der wohl stärksten Saisonleistung seiner Mannschaft. Die Truppe kommt immer besser in Schwung und kämpft weiter um den Klassenerhalt.

Schon ab der ersten Minute erkämpfte sich ein entschlossen arbeitender Deckungsverband,einem gut aufgelegten „ Matze“ Klare im Tor, einen Ball nach dem anderen, erzielte viele Tore über die erste Welle und setzte sich schnell auf 12:6 ab. Bis zur Halbzeit wurde der Vorsprung gehalten (18:12). Nach der Halbzeit legte die „Dritte“ los wie die Feuerwehr und erhöhte den Vorsprung sogar auf 10 Tore (42. Min. 26:16). Aber dann, wie schon öfters gesehen, gab es eine kleine Schwächephase. Vier sogenannte 100%ige wurden hintereinander vergeben und so der Gegner noch einmal stark gemacht. 9 Minuten warf das Team kein Tor und es stand 52. Min. nur noch 27:22. Die HSG kam in der 57. Minute sogar noch auf 29:25 heran. Dann erlahmten bei den mit kleinem Kader angereisten Gästen die Kräfte und die TSG konnte noch ein paar schöne Gegenstoßtore zum Endstand von 34:26 erzielen. Besonders hervorzuheben die sensationelle Leistung von Maverick Anzer, der bei seinen blitzschnell vorgetragenen Gegenstößen, bei nur einem Fehlversuch, 9 Tore erzielte.

TSG: Klare/Louis; Warlich (1), Al Kafri (4/1), Kampe (6), Mielke (2), Anzer (9), Kipp (4), Ostmann (1), Plönnes (2), Ludwig (4/2), Baron-Sawatzki (1), Kobusch.

Nächstes Spiel | Oberliga | 12. Spieltag

TSG Altenhagen-Heepen 3
CVJM Rödinghausen 2
15.12.2018, 19:00 Uhr
Gymnasium Heepen, Alter Postweg, Bielefeld

Trainingszeiten

Mi: 20.00-21.30 Vol,
Fr: 20.15-21.45 Hee

Ansprechpartner

Jens Tegtmeyer
e-Mail: j-tegtmeyer@web.de
Tel.: 0151-42302032
--------------------------------
Horst Koring
e-Mail: hokoring@t-online.de
Tel.: 05208-1367