2. Herren | Bjarne Franz | 18.10.17
Mit nur 8 Feldspielern zeigte die TSG II beim Favouriten HSV Minden-Nord eine sehr gute Leistung, konnte sich für den hohen Aufwand aufgrund etlicher Fehlwürfe aber nicht belohnen.

Zu Beginn gerieten die Gäste über 5:3 und 8:4 schnell ins Hintertreffen. Doch durch eine couragierte Deckungsleistung mit einem gut aufgelegten Christoph Grauting im Tor, gelang es der TSG durch zahlreiche Gegenstöße auszugleichen und das Spiel ausgeglichen zu gestalten. "Hätten wir im ersten Durchgang unsere 100%-igen Chancen effektiver genutzt, wäre schon zur Pause mehr drin gewesen", bemängelte allerdings TSG-Trainer Dennis Gote.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich ein ähnliches Bild: Minden-Nord konnte erneut auf vier Tore davon ziehen (20:16, 40.). Doch die Gäste zeigten eine tolle Moral, glichen zum 20:20 aus, verpassten es jedoch, selbst in Führung zu gehen. So konnten die Hausherren kontern und lagen die restliche Zeit über ständig in Front. Den letzten Angriff hatte die TSG - doch ein Torwurf gelang nicht mehr. "Am Ende fehlten uns auch die Kräfte", analysierte Gote.

TSG II: Grauting/Ehlentrup - Franz (10/2), D. Kipp (6), S. Kipp (3), Eschler (2), Dux (2), Stübber (1), C. Globke, M. Globke.

Vor der dreiwöchigen Herbstpause trifft die TSG II im Kreisderby auf die Reserve des TuS Spenge. Hier gilt es, die zwei vergebenen Punkte wiederzuholen, um mit einem guten Gefühl in die Pause zu gehen.

Nächstes Spiel | Oberliga | 9. Spieltag

TSG Altenhagen-Heepen II
TuS SW Wehe
19.11.2017, 17:00 Uhr
Gymnasium Heepen, Alter Postweg, Bielefeld

Trainingszeiten

Mi 19.45-21.30 CSS2
Fr.18.30-20.30 SH

Ansprechpartner

Dennis Gote
e-Mail: dennisgote@web.de
Tel.: 0171-7074702
----------------------------------------------------
Wolfgang Nolte
e-Mail: wolfgang.nolte62@gmx.de
Tel.:0171-1228379